Download Flyer


mehr »»

Sozialdienst - Kontakt


mehr »»

.

Imagebild Sozialdienst Kreisklinik St. Elisabeth

Unser Profil

„Wir möchten uns um Sie kümmern, ohne Sie verändern zu wollen, Sie wertschätzen, ohne Sie bewerten, Sie informieren, ohne Sie zu belehren, zu Ihnen kommen, ohne uns aufzudrängen, von Ihnen Abschied nehmen, ohne Wesentliches versäumt zu haben. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.“

 

Bei einem Krankenhausaufenthalt können sich Fragestellungen oder Probleme im persönlichen, beruflichen und auch wirtschaftlichen Bereich ergeben, bei denen wir Ihnen Rat und Hilfe anbieten: Wir stehen Ihnen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung – gemeinsam finden wir geeignete Hilfen und Lösungsmöglichkeiten für die Weiterversorgung nach der stationären Behandlung.
Wir bieten Ihnen persönliche, psycho-soziale Beratung und informieren über vielfältige institutionelle und sozialrechtliche Möglichkeiten sowie vermitteln diese Hilfen - insbesondere die nachsorgende Hilfe und Pflege.

 

Wir stehen Ihnen zur Seite bei:
  • Organisation von häuslicher Weiterversorgung
  • Beratung sowie Vermittlung von Haushaltshilfen, Pflegehilfsmitteln, Hausnotruf, Essen auf Rädern und ähnliches
  • Vermittlung eines Kurzzeitpflegeplatzes
  • Beratung und Hilfe bei der Suche eines Dauerpflegeplatzes
  • Hospizberatung und Unterbringung
  • Fragen zur Pflegeversicherung und Unterstützung bei der Beantragung der Leistungen aus der Pflegeversicherung
  • Einleitung von indikationsspezifischen Rehabilitationsmaßnahmen im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt
  • Informationen über Vorsorgevollmachten
  • Beratung und ggf. Einleitung von Betreuungsverfahren
  • Hilfestellung bei unterschiedlichsten sozialen Problemen und Krisen
  • Beratung von Suchtmittelabhängigen

 

Dies geschieht vertraulich oder auch in Zusammenarbeit mit
  • den behandelnden Ärzten der Klinik
  • dem Pflegepersonal
  • den Therapeuten
  • Ihrer zuständigen Kranken- und Pflegekasse
  • Ihrem Hausarzt
  • ambulanten Pflegediensten
  • stationären Alten-, Pflege- und Kurzzeitpflegeeinrichtungen sowie Hospiz
  • Sanitätshäusern Ihrer Wahl
  • Rehabilitations-Kliniken
  • zuständigen Sozialämtern und Behörden
  • allen in Frage kommenden Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen

 



.
.

xxnoxx_zaehler