.

Profil

Während Ihres Klinikaufenthaltes werden Sie von unserem freundlichem und fachlich hoch qualifizierten Pflegeteam betreut. Professionelle Pflege und persönliche Betreuung sollen zu Ihrem Wohlbefinden und einer schnelleren Genesung beitragen.

Unser examiniertes Pflegepersonal ist Ihr Ansprechpartner, kümmert sich um Ihr persönliches Wohlergehen und unterstützt Sie bei den täglichen Maßnahmen, die Sie wegen Ihrer Erkrankung nicht mehr selbst verrichten können. Mobilität, Eigenständigkeit und Selbstverantwortung sind wichtige Kriterien, wenn es um die Wiederherstellung und Erhaltung Ihrer Gesundheit geht.

Wir möchten Sie und ggf. Ihre Angehörige als aktive Partner in die Pflege mit einbeziehen. Deshalb führen wir - sofern es der Betriebsablauf zulässt - beispielsweise unsere Übergabegespräche bei und mit Ihnen im Patientenzimmer. Besprochen werden dabei alle individuellen tages- und schichtaktuellen Ereignisse sowie Veränderungen im Pflege- und Krankheitsverlauf.

Wir arbeiten auf allen Stationen nach dem Prinzip der Bereichspflege, das bedeutet, dass Sie über einen möglichst langen Zeitraum dieselben Pflegekräfte betreuen - soweit dies organisatorisch möglich ist.

Neben der pflegerischen Betreuung ist unser Pflegepersonal für eine Vielzahl von Aufgaben im Rahmen der Behandlung und Versorgung sowie deren Organisation zuständig. Die Aufgaben der Ärzte und des Pflegedienstes greifen eng ineinander und ergänzen sich: Ärzte, Gesundheits- und Krankenschwestern/-pfleger bilden ein Team zu Ihrem Nutzen.

Neben den examinierten Schwestern und Pflegern und den Auszubildenden gehören auch Bundesfreiwillingendienstleistende sowie Jahrepraktikanten zum Pflegeteam.

Darüber hinaus setzen wir auf eine fundierte Ausbildung im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege. Unserer Kreisklinik ist eine Krankenpflegeschule angegliedert, deren Schülerinnen und Schüler im Rahmen ihrer Ausbildung an der Pflege beteiligt sind.

Das pflegerisch-medizinische Fachwissen und die Förderung der Pflegekompetenz werden durch einen zum Krankenhaus gehörigen Fortbildungsverbund bereits seit vielen Jahren zielgerichtet gefördert und weiterentwickelt.

Einen Schwerpunkt dabei bildet die Kinästhetik, ein Pflegekonzept, das die Mobilisation von Patienten unterstützt und fördert. Diese spezifische, zielgerichtete Bewegungsunterstützung findet Anwendung, sobald Patienten in ihrer Bewegungsfähigkeit oder Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind, sei es nach Unfällen, nach operativen Eingriffen, aber auch als aktivierende Pflege bei betagten Patienten. Bereits seit 1995 bilden wir unsere Pflegekräfte nach diesem Pflegekonzept aus.

Unser Ziel ist es, dass Sie sich in unserer Kreisklinik fachlich gut betreut wissen und auch persönlich wohl und behütet fühlen.

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler