Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)

Das Berufsbild

Als Elektroniker für Betriebstechnik sind Sie ein wichtiger Bestandteil unseres modern ausgerichteten Facility Managements an der Kreiskliniken Dillingen-Wertingen gGmbH. Das Tätigkeitsumfeld ist dabei sehr vielfältig und umfasst insbesondere die fachgerechte Installation elektrischer Bauteile und Anlagen, deren Wartung und ggf. Reparatur. Weitere spannende Aufgaben sind die Installation der Gebäudesystemtechnik, die Leitungsführungssysteme sowie die Energie- und Informationsleitungen und die elektronische Ausrüstung von Maschinen mit den dazugehörigen Automatisierungssystemen. Sie programmieren, konfigurieren und prüfen Systeme und Sicherheitseinrichtungen.
Kein Strom, kein Licht, kein Wasser, keine Heizung, schlechte Luft: Damit nichts von dem eintritt, kümmert sich unser Technik-Team um sämtliche technische Anlagen.

Unser Facility Management:
Die modernen Elektro-, Lüftungs-, Heizungs- und Sanitäranlagen unterliegen einer Vielfalt von Wartungen und Prüfungen. Diese werden im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben vom Technik-Team erledigt. Darunter fällt ebenso die Planung und Überwachung von Umbauten und Erweiterungen - sowohl aus funktioneller wie baulicher Sicht.

Zahlen und Fakten:

  • 178.000 m2 Nutzfläche
  • Gebäudeleittechnik
  • 32 Lüftungsanlagen, 2 Dampfkessel
  • 5 Aufzüge
  • 1 Brandmeldezentrale
  • 1 Notstromaggregat
  • Stark-/Schwachstromtechnik
  • IT- und Kommunikationstechnik

Voraussetzungen

 

  • Mittlere Reife oder gleichwertig abgeschlossene Schulbildung

 

Ausbildungsort, Beginn & Dauer

Während einer dualen Berufsausbildung werden Elektroniker für Betriebstechnik im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule ausgebildet. Überwiegend absolvieren unsere Auszubildende die Ausbildung in den Kreiskliniken in Dillingen und in Wertingen.
Wir kooperieren bei diesem Ausbildungsberuf mit der BSH Hausgeräte GmbH in Dillingen. Der Berufsschulunterricht findet im ersten Ausbildungsjahr in der Berufsschule in Lauingen und ab dem zweiten Ausbildungsjahr in Nördlingen im Rahmen der Blockbeschulung statt.


Beginn: September


Dauer: 3,5 Jahre

Vergütung

Ausbildungsvergütung und Urlaub sind tarifrechtlich gemäß dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) geregelt. Die monatliche Ausbildungsvergütung beträgt aktuell:

  • 1. Ausbildungsjahr: 1018,26 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 1068,20 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 1114,02 Euro

 

Perspektiven

Nach der Ausbildung ist die Entscheidung zu treffen, welche Einsatzgebiete und Spezialisierung für einen selbst in Frage kommen. Das Spektrum bei diesem Ausbildungszweig reicht von Produktion und Kundendienst über Prüffeld bis hin zum Qualitätsmanagement. Dabei kann der Schwerpunkt auf der Energieversorgung, der Kommunikations- und Beleuchtungstechnik oder der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik liegen.
Haben Sie sich das Ziel gesetzt, beruflich voranzukommen? Dann stehen einem Elektroniker für Betriebstechnik zahlreiche Türen offen: Neben der Prüfung zum Industriemeister der Fachrichtung Elektrotechnik bieten sich Weiterbildungsmöglichkeiten wie beispielsweise zum Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik.

Landkreis Dillingen an der Donau & Gesundheitsregion Plus

An der Donau im idyllischen bayerischen Schwaben gelegen, präsentiert sich der Landkreis Dillingen als starker und dynamischer Wirtschaftsstandort. Bildungsangebote, wohnortnahe Patientenversorgung, Wirtschaftskraft und Familienfreundlichkeit bilden dort die Grundlage für eine hohe Lebensqualität.

Der Landkreis Dillingen a.d.Donau wird vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege als Gesundsheitsregion Plus gefördert und fachlich begleitet. Dadurch sollen die guten gesundheitlichen Lebensbedingungen (Gesundheitsförderung und Prävention sowie die Gesundheitsversorgung) weiter verbessert werden.

mehr erfahren

Landkreis Dillingen an der Donau & Gesundheitsregion Plus

An der Donau im idyllischen bayerischen Schwaben gelegen, präsentiert sich der Landkreis Dillingen als starker und dynamischer Wirtschaftsstandort. Bildungsangebote, wohnortnahe Patientenversorgung, Wirtschaftskraft und Familienfreundlichkeit bilden dort die Grundlage für eine hohe Lebensqualität.

Der Landkreis Dillingen a.d.Donau wird vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege als Gesundsheitsregionplus gefördert und fachlich begleitet. Dadurch sollen die guten gesundheitlichen Lebensbedingungen (Gesundheitsförderung und Prävention sowie die Gesundheitsversorgung) weiter verbessert werden.

mehr erfahren

IHK (Industrie- und Handelskammer) Schwaben

Die Kreiskliniken Dillingen-Wertingen gGmbH als mitunter größter Ausbildungsbetrieb im Landkreis Dillingen legt großen Wert auf Ausbildung und setzt den Qualitätsanspruch hoch. Wir arbeiten dabei eng mit der IHK zusammen, die uns regelmäßig auch als erfolgreichen Ausbildungsbetrieb auszeichnet.

Arbeitsgruppe Onkologie

Um eine ganzheitliche Behandlung von PatientInnen mit Tumorerkrankungen auf einem hohen Qualitätsniveau anbieten zu können, wurde unter der Leitung von Dr. med. Peter Müller (Chefarzt Innere Abteilung, Kreisklinik Günzburg) die Arbeitsgruppe Onkologie Dillingen-Günzburg-Krumbach gegründet: In diesem Kreis finden sich Gastroenterologen, Onkologen, Chirurgen, Strahlentherapeuten, Radiologen und Pathologen aus den Landkreisen Dillingen, Ulm und Günzburg. Gemeinsam wird hier im wöchentlichen Turnus in der sog. Tumorkonferenz für jeden betroffenen Patienten der für ihn individuelle und optimale Untersuchungs-, Behandlungs- und Nachsorgeweg festgelegt. Die jeweiligen einweisenden Haus- und Fachärzte sind dabei von Anfang an mit eingebunden.

mehr erfahren

Regionales Darmzentrum (Dillingen, Günzburg, Krumbach)

Gemeinsam gegen den Darmkrebs: Unser Regionales Darmzentrum Dillingen - ein Netzwerk von anerkannten Fachexperten an der Kreisklinik St. Elisabeth und kooperierenden Kliniken, spezialisierten niedergelassenen Haus- und Fachärzten sowie weiteren versierten Behandlungspartnern - bietet hierfür eine optimale Versorgung. Innerhalb der gesamten Behandlungskette – von der Vorsorge über die Behandlung bis zur Nachsorge – stellen wir gemeinsam eine qualitativ hochwertige Betreuung und Behandlung sicher.

mehr erfahren

Klinik-Kompetenz-Bayern eG

Mit dem Ziel, die kommunalen Kliniken effektiv zu vernetzen, hat die Klinik-Kompetenz. Bayern, eine eingetragene Genossenschaft (eG), im Januar 2011 die gemeinsame Arbeit aufgenommen. Freiwillig dem Verbund angeschlossen können die Kliniken durch den Zusammenschluss und die Vernetzung der Kompetenzen die medizinische Versorgung auf höchstem Niveau sicherstellen und damit auch im Wettbewerb besser bestehen. Die Kliniken geben dabei ihre Selbständigkeit nicht auf.

mehr erfahren

Wirbelsäulenzentrum Nordschwaben

Entstanden aus der Hauptabteilung Chirurgie und Unfallchirurgie der Kreisklinik Wertingen mit dem Schwerpunkt Wirbelsäulenchirurgie bietet das Wirbelsäulenzentrum Nordschwaben eine individuell zugeschnittene und bestmögliche Rückenbehandlung von der Diagnostik bis zur Wirbelsäulenchirurgie. Dank modernster Möglichkeiten in Diagnostik und Behandlung werden PatientInnen mit Rückenleiden von einer harmlosen Muskelverspannung über Bandscheibenprobleme bis hin zu den Folgen eines Unfalls optimal versorgt und betreut.

mehr erfahren

Familienpakt Bayern

Die Kreiskliniken Dillingen-Wertingen gGmbH unterstützt ihre Beschäftigten nach Kräften dabei, die Herausforderung „Vereinbarung von Familie und Beruf“ zu meistern und nach den eigenen Wünschen und Möglichkeiten zu verwirklichen. Daher sind wir Mitglied im „Familienpakt Bayern“.

Der Familienpakt Bayern wurde von der Bayerischen Staatsregierung gemeinsam mit der bayerischen Wirtschaft (der Bayerische Industrie- und Handelskammertag e.V., die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. und der Bayerische Handwerkstag e.V.) geschlossen. Mit seiner Hilfe soll die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Bayern weiter verbessert werden. Daneben unterstützt der Familienpakt Bayern uns als Arbeitgeber bei der Umsetzung familienbewusster Maßnahmen.

Der Verein der Freunde des Krankenhauses Wertingen e.V.

Der Verein der Freunde des Krankenhauses Wertingen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Mitgliedern aus dem privaten, kommunalen und wirtschaftlichen Bereich unserer Region.

Wir sind bemüht um die optimale Sicherstellung der stationären und ambulanten medizinischen Versorgung für unsere Region und sehen unsere Aufgabe in der Unterstützung und Stabilisierung der Krankenhausstruktur in Wertingen.

Das Krankenhaus ist auch ein wichtiger Arbeitgeber in der Region und bietet jungen Menschen gute und zukunftsträchtige Ausbildungsberufe.

Besuchen Sie uns im Internet unter www.freunde-krankenhauswertingen.de.

Verein zur Förderung des Krankenhauses St. Elisabeth Dillingen a.d.Donau e.V.

Besonders in Zeiten knapper öffentlicher Mittel set­zen wir uns mit persönlichem Engagement für die Förderung und Unterstützung von Maßnahmen zur Betreuung und Versorgung der PatientInnen ein. Darüber hinaus ist es ein besonderes Anliegen, den medizinischen und technischen Standard der Klinik weiter zu verbessern.

Förderverein Dillingen

Akademisches Lehrkrankenhaus der TU München

Die Kreisklinik St. Elisabeth ist seit 2013 akademisches Lehrkrankenhaus der TU München und entspricht durch ihre medizinisch-technischen Einrichtungen den hohen, qualitativen Anforderungen einer modernen und leistungsfähigen Klinik. Durch unsere Fachabteilungen finden Sie optimale Voraussetzungen für Ihren praktischen Studiengang!